Archiv 2015


Langjährige Mitglieder wurden geehrt (Dezember 2015)


Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Generalversammlung und Jahresschlussfeier des Jodlerchörli Lehn, Escholzmatt. Die Höhepunkte im kommenden Vereinsjahr werden das Jodlerfest in Schüpfheim und die Theatersaison im Herbst sein.   

Traditionsgemäss trafen sich die Mitglieder des Jodlerchörli Lehn, Escholzmatt am 1. Dezember im Schulhaus Lehn zu ihrer Generalversammlung, während einige Tage später im Landgasthof Krone mit der ganzen „Jodlerchörli-Familie“ die Jahresschlussfeier abgehalten wurde. Präsident Ivan Portmann konnte an der Generalversammlung auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Besonders erwähnte er dabei die erstmals in der Mehrzweckhalle Escholzmatt durchgeführten Jahreskonzerte, welche sehr gut besucht waren. Weitere Höhepunkte waren sicherlich die Delegiertenversammlung des Eidgenössischen Jodlerverbandes, wo das Jodlerchörli Lehn Annalies und Gody Studer zur Eidgenössischen Ehrenmitgliedschaft ein Ständli bringen durfte, sowie die Vereinsreise ins Montafon, Voralberg.   
Austritte verdienter Mitglieder Leider haben sich auf die GV hin gleich mehrere Mitglieder entschieden, den Verein zu verlassen. So verlässt der inzwischen wieder in Basel wohnhafte Paul Rüedi das Jodlerchörli Lehn wie auch die Jodlerin Karin Bieri, welche mit ihrer Stimme den Verein während neun Jahren prägte. Aus gesundheitlichen Gründen ist es künftig auch Jakob Wüthrich nicht mehr möglich, am Vereinsleben teilzunehmen. Er war 32 Jahre lang ein geschätzter Sänger im ersten Bass. Nach 20 Jahren Mitgliedschaft gab auch der Zweitbass-Sänger Franz Krummenacher seinen Austritt bekannt wie auch Franz Bieri, welcher 35 Jahre lang eine wichtige gesangliche Stütze im 1. Bass war sowie mehrere Jahre im Vorstand mitarbeitete. Nach 13 Jahren als Aktuar äusserte Sämi Studer seinen Wunsch, das Amt  abgeben zu können. Da leider kein Nachfolger gefunden werden konnte, bleibt das Amt vakant und die Arbeiten werden von Sämi Studer oder den bestehenden Vorstandsmitgliedern weitergeführt. Der restliche Vorstand konnte einstimmig wiedergewählt werden. Dies sind Ivan Portmann (Präsident), Thomas Krummenacher (Vize-Präsident), David Bieri (Kassier) und Godi Studer (Dirigent). Ebenfalls bestätigt wurden Marie-Theres Bieri als Vize-Dirigentin sowie Rechnungsrevisor Roger Limacher. Roland Küng ersetzt als Rechnungsrevisor die ausgetretene Karin Bieri.   
Teilnahme am Jodlerfest Schüpfheim ist „Ehrensache“ Dirigent Godi Studer betonte in seinem Ausblick aufs kommende Vereinsjahr zuerst, wie wichtig es sei, nach neuen Mitgliedern Ausschau zu halten. Denn nur so kann nebst der stets guten Kameradschaft auch das musikalische Niveau gehalten werden. Als musikalischen Höhepunkt im kommenden Vereinsjahr bezeichnete der Dirigent das Zentralschweizerische Jodlerfest in Schüpfheim. Der Verein erachtet die Teilnahme als „Ehrensache“ und stimmte einstimmig zu. Hier wird das Jodlerchörli Lehn auch am grossen Festumzug präsent sein. Weitere wichtige Punkte im Jahresprogramm 2016 sind ein Gastauftritt in Dietikon, die Teilnahme am
AlpenChorFestival Brig, die Theatersaison im Herbst sowie zwei Aufführungen des „Wiehnachtsliecht“ im Dezember in Baar und in Kreuzlingen.   
Ehrungen an der Jahresschlussfeier Die Jahresschlussfeier im Saal des Landgasthofs Krone vom 12. Dezember stand ganz im Zeichen verschiedener Ehrungen. Für die 20-jährige Vereinstreue konnte Franz Krummenacher zum neuen Ehrenmitglied ernannt werden. Seit 25 Jahren singt im 1. Tenor René Stalder mit, wofür er vom Jodlerverband zum Veteran ernannt und vom Jodlerchörli Lehn beschenkt wurde. Ein Geschenk für seine 35-jährige Vereinstreue erhielt auch Franz Bieri, wobei Jean Lustenberger sogar für 40 Jahre Vereinstreue beschenkt werden konnte. Eine Reihe von Mitgliedern konnten für den fleissigen Probe- und Auftrittsbesuch geehrt werden. Mit Thomas Krummenacher, Roland Küng, René Stalder und Jakob Wüthrich schafften es gleich vier Personen, ohne Absenzen durchs Vereinsjahr zu kommen. Insgesamt traf man sich im vergangenen Jahr 49 Mal. Bei einem schmackhaften Nachtessen und einigen Liedern des Jodlerchörli Lehn verflog der Abend im Nu und bildete einen würdigen Abschluss eines musikalisch wie kameradschaftlich sehr schönen Vereinsjahres.




















Der Präsident Ivan Portmann (hinten in der Mitte) mit den Geehrten.



40 Jahre Godi Studer (18. Dezember 2015)

Unser Dirigent Godi Studer, der das Jodlerchörli seit nunmehr zehn Jahren musikalisch leitet, durfte am 18. Dezember seinen 40. Geburtstag feiern. Zum Geburtstagsfest im "FC-Hüttli" hat er auch das Jodlerchörli eingeladen. Wir wurden mit Speis und Trank verwöhnt! Mit einigen Liedern durften wir die gemütliche Feier verschönern. Und so tönte es auch nach der Melodie des Schniderliedlis:

 

Wär fiiret vom Chörli Geburtstag hüt,

de Dirigänt

scho 40gi isch är liebi Lüt !

Drum si mier ou alli gärn derbi

für zäme chli gmüetlich und fröhlich z'si

Schänk früsch i………

 

Är führt üs sträng und ou mit Humor

s'chunnt ou vor

dass är starch fordret de Chor

Nur grad - guet zwe Wuche vor em Konzärt

är öppis Neus no zum lehre het

Schänk früsch i…..

 

Mier si ja scho ne flexible Chor

s'chunnt aber vor

dass d'Strophe nid wei  is Ohr

jetz lehrit dä Text has scho lang doch gseit

seit är, wo s'Blettli no vor sich treit.

Schänk früsch i….

 

Mier wüsche Glück üsem Dirigänt

e Chratte vou

und danke für d'Iladig ou

mier freue üs no uf vieli Jahr

mit dier zäme isch es doch wunderbar

Schänk früsch i….


Einladung der 65-jährigen (Freitag, 26. November)


Das Jodlerchörli Lehn hat gleich fünf Ehrenmitglieder mit Jahrgang 1950. Das sind: Gody Studer, Aktiv-Ehrenmitglied, Heinz Bucher, Aktiv-Ehrenmitglied, Hildegard Zemp-Jenni, Ehrenmitglied, einige Jahre Dirigentin und Theaterspielerin, Ehrenmitglied Hanspeter Bieri, jahrelange Mithilfe bei den Theatern und Gönnerehrenmitglied Heiri Stadelmann. Die fünf Ehrenmitglieder haben das Jodlerchörli zu einem Nachtessen ins Hotel Löwen eingeladen. Bei Jodelgesang und einigen nostalgischen filmischen Rückblicken in die Vereinsgeschichte verbrachten alle einen gemütlichen Abend. Herzlichen Dank für die grosszügige Einladung.



Jahreskonzert 2015 (17. / 18. Oktober 2015)

Die Jodlerchörli-Konzerte 2015 sind Vergangenheit - klingen jedoch noch lange nach. Herzlichen Dank allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben, insbesondere den Helferinnen und Helfern. Hier können Sie unsere Konzerte nochmals Revue passieren lassen!


























Gala der Volksmusik im KKL (2. Oktober 2015)

Am Freitag, 2. Oktober, durfte das Jodlerchörli Lehn im KKL Luzern mitwirken bei der Gala der Volksmusik, welche im Rahmen des World Band Festivals organisiert wurde. Der Aufritt vor 1700 Zuschauerinnen und Zuschauer war ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis für alle Mitglieder. Beim Konzert, das von der SRF Musikwelle live übertragen wurde, wirkten weiter mit: Die Blaskapelle Rigispatzen, die Engadiner Ländlerfründa und P.S. Corporation, Alphornsolistin Lisa Stoll und Organist Markus Kühnis. Moderiert wurde der Anlass von Nicolas Senn, der auch selber auf dem Hackbrett mitwirkte.

Wir durften traditionelle wie auch witzig-fröhliche Literatur präsentieren und in verschiedenen Kombinationen miteinander auftreten. Höhepunkt war sicherlich das Schlussbouquet mit allen Mitwirkenden und der Komposition "Nimm dier chli Zyt" von Christoph Walter.

Fotos: eastdesign.ch / as / sämi studer

Das Jodlerchörli gestaltet den Erntedank-Gottesdienst (27.September 2015)

Die katholische Pfarrei Escholzmatt feierte am vergangenen Sonntag einen Erntedank- und Familiengottesdienst. Die Kirche war dem Anlass entsprechend sehr schön geschmückt. Fleissige und kreative Hände von Personal und Bewohnenden aus dem Alters- und Pflegeheim Sunnematte gestalteten das prächtige Bild aus Früchten und Gemüse (Bild). Pfarrer Polycarp Nworie führte in seiner Predigt den Dialog mit den Kindern und scharte diese auch beim gemeinsamen Vaterunser um den Altar. Der Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt vom Jodlerchörli Lehn, unter anderem mit Liedern aus der Jodlermesse "Bhüet euch" von Marie-Theres von Gunten.























Jodlertreffen Finsterwald (21. August 2015)

Das Jodlerchörli hat am Freitag, 21. August am Entlebucher Jodlertreffen in Finsterwald teilgenommen. Dieses wurde vom Jodlerklub Finsterwald, der sein 40-Jahrjubiläum feiern konnte, hervorragend organisiert. Am Konzert in der Pfarrkirche durften wir das neue Lied "Ha Rose gseh" von Emil Wallimann aufführen. Auf der Aussenbühne liessen wir den "Chuematti-Jutz" erklingen.

Gästival (16. Juni 2015)

Das Jodlerchörli Lehn hatte am 16. Juni anlässlich eines Folkloreabends im Rahmen des Gästivals auf der schwimmenden Seerose beim Inseli in Luzern einen viel beachteten Auftritt. Trotz zügigem Wetter liess sich das zahlreiche Publikum begeistern von den Darbietungen der Mitwirkenden. Es waren dies: Jodlerchörli Lehn, Escholzmatt, Alphornquartett "Vier Äntlibuecher" und Fahnenschwinger, Kapelle Echo vom Paradiesli, Unteriberg (SF Viva Volksmusik-Sieger 2015), Blaskapelle Rümligbuebe, Schachen sowie Moderator Sämi Studer, Musikredaktor SRF Musikwelle.


Abschied (27. Mai 2015)


Das Jodlerchörli Lehn musste Abschied nehmen von Ehrenmitglied Hans Vogel. Er verstarb am 20. Mai im 83. Altersjahr im Altersheim Sunnematte. Hans war über 30 Jahre ein treues Mitglied im Jodlerchörli und hat sich bis zu seinem Tod stets für das Vereinsgeschehen interessiert. Am 27. Mai haben wir mit unserem Gesang den Beerdigungs-Gottesdienst mitgestaltet und für immer von ihm Abschied genommen. Seiner Familie sprechen wir unser tief empfundenes Beileid aus. Wir werden Jodlerkamerad Hans stets in guter Erinnerung behalten.


Ausflug via Altstätten - Berneck - ins Montafon nach Tschagguns im Voralberg (25./26. April 2015)

 

Die Aktivmitglieder und Aktiv-Ehrenmitglieder mit PartnerInnen verbrachten am letzten April-Wochenende zwei gemütliche Tage auf der Jodlerchörli-Vereinsreise.

Ein erster Aufenthalt war in Altstätten SG auf dem Programm, wo das Jodlerchörli den ehemaligen Lehner Pfarrer Albert Wicki besuchte. Nach einem offerierten Apéro folgte eine interessante Führung durch das Städtchen Altstätten.

Am Nachmittag besichtigten die Reisenden das Weingut Tobias Schmid & Sohn in Berneck im St. Galler Rheintal.

Die Reise führte weiter nach Voralberg, ins Montafon mit dem Ziel Tschagguns. Hier logierte die Gesellschaft im schönen Monafoner Hof. Gemütliche Unterhaltung mit Musik und Gesang waren am Abend beim feinen Nachtessen im Hotel Löwen angesagt.

Auf der Rückreise am Sonntag genoss man einen ausgiebigen Mittagshalt im Städtchen Feldkirch, wonach es gemütlich wieder nach Hause ging.



Runde Geburtstage! (April 2015)

Gleich zwei Aktivmitglieder des Jodlerchörli Lehn feierten einen runden Geburtstag: Unsere Vizedirigentin Marie-Theres Bieri und unser 2. Bass-Sänger Roland Küng:


50. Geburtstag Marie-Theres Bieri (Daisy) (11. April 2015)

Am Samstag, 11. April hat Daisy seinen 50. Geburtstag im Pfarrsaal gefeiert. Dazu hat sie ihre Freunde und Nachbarn, das Jodlerchörli und den Jodlerklub Sörenberg eingeladen. Wir wurden verwöhnt mit einem feinen Nachtessen. Nach dem offiziellen Ständchen mit "Senneball" und "Wulche" überraschten wir unser Daisy später mit einer Schnitzelbank und kleideten sie dabei warm ein. Es war ein gemütlicher Abend mit viel Jodelgesang, dabei auch der eine oder andere Jutz im Gesamtchor.

Liebes Daisy, wir bedanken und herzlich für die freundliche Einladung, für Speis und Trank und freuen uns, dich noch lange als Vizedirigentin und Jodlerin in unseren Reihen zu haben. > Fotos


  

40. Geburtstag Aktivmitglied Roland Küng (10. April 2015)

Am Freitag, 10. April war das Jodlerchörli eingeladen zum "Tag der offenen Tür" anlässlich des 40. Geburtstages von Roland Küng. Seine Frau Isabelle hat ihn überrascht und uns zum Ständchen und Nachtessen  eingeladen. Eine weitere Überraschung für ihn folgte mit dem Lied "Das cha nur Liebi si", welches ein persönliches Geburtstagsgeschenk von Isabelle an ihn war.

Herzlichen Dank für Speis und Trank und alles Gute für die Zukunft, vor allem noch viele schöne kameradschaftliche Erlebnisse im Kreise des Jodlerchörli. >Fotos


Annalies und Gody Studer zu Ehrenmitgliedern EJV ernannt! (7. März 2015)

An der Delegiertenversammlung des Eidgenössischen Jodlerverband vom 07. März 2015 wurden unser Ehrendirigent Gody Studer und unsere Jodlerin Annalies Studer zu Ehrenmitglieder ernannt. Das Jodlerchörli Lehn überbrachte die Glückwünsche in Form eines Ständli. >mehr Fotos























Fasnacht! (12. Februar 2015)

Traditionsgemäss nimmt das Jodlerchörli Lehn am Fasnachtsumzug in Escholzmatt teil, welcher jeweils am Schmutzigen Donnerstag über die Bühne geht. Heuer glossierte man die Fernsehsendung "Bauer, ledig sucht", mit einem Teilnehmer aus der Biosphäre. >Fotos



Unser neuer Veteran (24. Januar 2015)

Unser Jodler und 1. Tenor-Sänger René Stalder wurde am 24. Januar an der Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes für 25 Jahre Verbandsmitgliedschaft geehrt. Herzliche Gratulation dem jungen Veteran vom ganzen Jodlerchörli Lehn! Unser Ehrenmitglied Bernadette Roos wurde als Gesamtobfrau Jodeln für das Zentralschweizerische Jodlerfest Sarnen vom 26. bis 28. Juni 2015 gewählt. Ehrenmitglied Franz-Markus Stadelmann scheidet turnusgemäss als Obmann aus und wurde mit einem grossen Dank verabschiedet.


Gastauftritt in Riehen (17. Januar 2015)

Die Stadtjodler Basel-Riehen feierten ihr 100-jähriges Jubiläum im Landgasthof Riehen. Das Jodlerchörli Lehn durfte als Gastklub den feierlichen Anlass mitgestalten.


Geburtstagsständli (2. Januar 2015)


Das Jodlerchörli gratulierte am 2. Januar im BBZN in Schüpfheim seinem Gönner-Ehrenmitglied Peter Studer  zu seinem 60. Geburtstag. Vize-Präsident Thomas Krummenacher durfte Peter im Namen seiner Kameradinnen und Kameraden ein Geschenk überreichen und viel Glück wünschen. Höhepunkt war der Gesamtchor "Chnebugrinde" mit all den Studer-Brüdern - die in Jodlerklubs mitsingen - sowie mit dem Jubilar und seiner ganzen Familie. Herzlichen Dank für Speis und Trank!



 

 

Schnupper-proben!

 

Interesse am Singen?


Singst du gerne und hast Freude am Jodelgesang. So besuche unverbindlich eine Probe bei uns.

>Mehr Infos