Zum Theater


«Willkomme z‘ Hinterwald»

 

Bei der Theatersaison in diesem Jahr bietet das Jodlerchörli Lehn wieder einmal eine Uraufführung. Das Stück «Willkomme z‘ Hinterwald» basiert auf dem französischen Film «Bienvenue chez les Ch‘ ‘tis», oder im deutschen Titel «Willkommen bei den Sch‘tis». Diese Komödie aus dem Jahr 2008 ist der erfolgreichste französische Film aller Zeiten. Und auch in der Schweiz lachten zahlreiche Kinobesucher über diesen Film.

So haben sich die beiden Jodlerchörli-Mitglieder Simon Strebel und Sämi Studer diesen Film als Grundlage für das neue Theater genommen. Die Geschichte spielt aber nicht in Frankreich, sondern im erfundenen Dorf Hinterwald im Entlebuch. Hierhin wird der Postbeamte Philipp zwangsversetzt, was bei ihm alles andere als Freude auslöst. Mit vielen Vorurteilen reist er aus Zürich zu den Bewohnern von Hinterwald. Bis er aber merkt, dass diese «Hinterwäldler» mit ihrer rauen Schale und ihrem urchigen Dialekt sehr liebenswert und hilfsbereit sind, erlebt er einige turbulente Dinge.

Nach «s‘ Vogel Anni» im Jahr 2010 und «Glück im Dorf» 2012 ist dies bereits das dritte Stück, welches Simon Strebel und Sämi Studer gemeinsam für das Jodlerchörli Lehn neu schreiben. Dabei wird auch das Jodlerchörli mit viel Gesang wieder geschickt ins Theater-Geschehen eingebaut. Und – wie im Film, auf welchem das Theater 2016 basiert – wird es viel zu lachen geben.

 

 

Schnupper-proben!

 

Interesse am Singen?


Singst du gerne und hast Freude am Jodelgesang. So besuche unverbindlich eine Probe bei uns.

>Mehr Infos